Direkt zum Inhalt springen

Berufsmaturität Technik, Architektur, Life Sciences - während der Lehre

Sie absolvieren eine drei- oder vierjährige technische Lehre und wollen Ihre Karrieremöglichkeiten erweitern? Mit dieser Berufsmaturitäts-Ausrichtung erlangen Sie den prüfungsfreien Zugang an eine technische Fachhochschule.

Inhalt

Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik, Naturwissenschaften (Chemie und Physik), Geschichte & Politik, Wirtschaft & Recht, Interdisziplinäres Arbeiten

Kosten

Der Besuch der Berufsmaturitätsschule ist unentgeltlich. Einzig die Aufwendungen für Verbrauchsmaterial, Materialgeld (CHF 200.–), Lehrmittel (ca. CHF 400.–), Taschenrechner und Sprachaufenthalt (ca. CHF 1000.–) müssen von den Lernenden übernommen werden.

BM1 drei- oder vierjährig

Eine vierjährige BM1 besuchen nur die Elektroniker und die Informatiker, alle andern Ausbildungen besuchen die Berufsmaturitätsschule während drei Jahren. Bei den dreijährigen Lehren beginnt die Berufsmaturitätsschule im ersten Lehrjahr, bei den vierjährigen Ausbildungen im zweiten Lehrjahr.

Aufnahme

Wer die Berufsmaturitätsschule während der Lehre besuchen möchte, muss eine Aufnahmeprüfung bestanden haben, entweder für die Berufsmaturität oder die gymnasiale Maturität (inkl. FMS).

An der Aufnahmeprüfung für die BM1 werden folgende Fächer schriftlich geprüft:

  • Algebra 
  • Arithmetik
  • Geometrie
  • Deutsch Grammatik und Textverständnis
  • Deutsch Aufsatz
  • Französisch

Hier finden Sie die entsprechenden Formulare:

Anmeldeformular BMS mit Aufnahmeprüfung
Anmeldeformular BMS ohne Aufnahmeprüfung
Empfehlungsformular für Aufnahme in die BM1

Vorbereitung

Um sich selber besser einschätzen zu können, stellen wir Ihnen die Aufnahmeprüfungen der letzten Jahre als Probeprüfungen zur Verfügung.

Wir empfehlen zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung den Besuch eines Vorbereitungskurses. Diese werden am BZ Arbon, GBW Weinfelden und am BZT Frauenfeld in den Fächern Mathematik, Deutsch und Französisch für CHF 520.- angeboten.

zum Kursangebot